Snoepen

 

PHOTO_20170930_124225 Alea iacta est! Die Jungs hatten gewürfelt und vD (von Dingelstedt) hatte verloren. Die Jungs hatten nämlich ein verdämmter schlechtes Gewissen und wollten sich bei Titania entschuldigen.

 

 

 

PHOTO_20170930_140052

FRau Schneck hatte wie immer aus dem Urlaub größere Mengen (39!) Tee für Titania mitgebracht. In der Einkaufstasche gab es auch eine Tüte Snoep aus Holland. „Die hat Fietje und mitgebracht,“ versichern die Jungs. Während Titania überzeugt war, dass es sich um ein Geschenk von Frau Schneck für Sie handelte. Nach langer Diskussion einigte man sich darauf, dass sie Süßigkeiten durch vier zu teilen sind.

 

PHOTO_20170930_132053 Doch als Titania gestern von der Arbeit zurück kam, war die Tüte leer gefuttert. Kein einziges Snoep hatten die gefräßigen Filzis ihr übrig gelassen. Titania war traurig und die Jungs hatten – wie schon erwähnt – ein sehr schlechtes Gewissen.

 

 

PHOTO_20170930_125708 Deshalb wurde nun vD losgeschickt. Er hatte eine Art Regencape gebastelt. Doch am Feld angekommen, suchte er erstmal Schutz. So ein Mistwetter.

 

 

 

 

 

 

PHOTO_20170930_130013

Schließlich raffte er sich auf und machte sich an die Arbeit. Seine Aufgabe bestand darin für Titania Sonnenblumen zu pflücken.

 

 

 

PHOTO_20170930_131542

Voller Stolz und völlig durchnäßt, präsentierte er den Strauß.

 

 

 

 

 

 

PHOTO_20170930_140121

Währenddessen war Titania einkaufen. Manchmal hat man Glück und bekommt die niederländischen Leckereien auch in deutschen Supermärkten zu kaufen. Grimmig hatte sie die Schätze im Keller verstaut und war nicht bereit, sie mit den Jungs zu teilen.

 

 

 

 

 

PHOTO_20170930_132349Doch jetzt war natürlich alles verziehen. Die Jungs bekamen einen Teil von Titanias Beute ab und konnten am Nachmittag schon wieder „snoepen“!