42 Minuten im blau gelben Einkaufshaus

 

67C2EA25-C1C6-4381-A35A-50744AEEE18E

Herr Schneck sitzt nun seit 22 Monate und 3 Wochen auf seiner Wolke und beschützt und hilft Frau Schneck aus dem Himmel ihren neuen Weg zu finden. Frau Schneck fügt sich langsam in ihr anderes Leben. Dieses nimmt neue Abläufe an und hier und da möchte sie jetzt etwas ändern um sich dem anzupassen. So kommt es, dass Frau Schneck in das blau gelbe Einkaufshaus fährt. Frau Schneck hat lange gegrübelt, weil Herr Schneck wäre nicht dahin. Aber ein intensives Gespräch mit Fietje lässt sie nun doch dahinfahren.

 

 

A3B8CAF8-8394-43C2-B016-C79E7879D713

„Frau Schneck! Du musst deine Entscheidungen für dich und dein Leben treffen lernen und nicht immer überlegen, was hätte Herr Schneck gerne! Du bist jetzt auf der Erde! Und wenn, dann überleg Dir, was hätte Fietje gerne!“ Frau ist sehr verdutzt und fügt sich sprachlos. Dort angekommen, will sie durch den Ausgang in den blau gelben Einkaufsladen. Ein Aufschrei von Fietje, der natürlich durch den Eingang möchte. „Was soll das denn?“ empört sich der kleine Mäuserich. „Ich weiß doch, was ich will und kann direkt zu den SB-Regalen!“ „Kommt nicht in Frage! Wir müssen über das Spielparadies und vielleicht sehen wir was Schönes!“

 

D4A16D07-6FC5-4ACA-9D2F-D926C63403E2

 

„Wir brauchen bestimmt Teelichter!“ stellt Fietje zufrieden fest als Frau Schneck dann doch mit ihm durch den Haupeingang rein gegangen ist.

“Quatsch!“ kommt es von Frau Schneck, die ihren Wagen einfach weiter schiebt. „Wir sind die einzige weihnachtsfreie Zone!“ schimpft Fietje. „Wenigstens Teelichterkerzen!“ bettelt Fietje.

 

A0E66578-B134-4F1C-BD0A-427DE4A6B134

Irgendwann gibt Frau Schneck nach und kauft eine große weiße Kerze. Fietje stöhnt. „Ein sehr weihnachtliches Low-Cost-Model!“ kommentiert Fietje Frau Schnecks Wahl. „Möchtest du vielleicht doch in die Farbe Rot investieren?“  „Die Kerze brennt noch 90 h, das schaffen wir nicht vor Weihnachten!“ erklärt Frau Schneck ihre Entscheidung. „Und außerdem brauchen wir einen Schrank für unser Bad!“ „Quatsch, wir brauchen eine Weihnachtskerze!“

 

 

8D83C80D-FC9F-4221-B934-A5485C7BE7B9

 

Zu Fietjes Leidwesen bleibt Frau Schneck hartnäckig und verlädt die KIsten für das Badezimmerschränkchen. Jetzt hat er kaum noch Platz im Wagen und etwas anderes auch nicht.

 

 

 

A9C98436-D8F6-4E30-8065-31A281B7082E

 

Dann kommt Frau Schneck kurzfristig in Versuchung. Sie besteht den „Elchtest“ des blau gelben Einkaufshauses und der Elch im Vogelhäuschen bleibt dort.

 

 

 

268040BD-D64B-4C48-AAB6-BF78BF60C330

 

An der Kasse werden dann doch unnütze Dinge gekauft. Diese blauen praktischen Taschen, die Frau Schneck abhanden kommen wie anderen Socken….

 

 

 

68F27576-C85F-4F56-8479-9C43ED576B7E

 

Dann darf sich Fietje zumindest ein Tütchen Süßigkeiten aussuchen, aber er ist maßlos enttäuscht. Er findet keine weißen Mäuse und keine Käsebonbons. „Nicht gut sortiert,“ bewertet Fietje das blau gelbe Einkaufshaus.

 

 

 

0F722A6F-6146-4C4A-885B-F1DEDEE53BAE

 

Auf dem Weg zum Auto vergisst er schnell die fehlenden Süßigkeiten, seine Spiellust wird geweckt und weg ist er. „Frau Schneck!“ hört Frau Schneck den keinen Mäuserich. „Such mich! Du findest mich nie!“ „Dann bleibst du hier!“ ruft sie grinsend zurück, aber sucht ihn doch zu Fietjes großer Freude! Aber sie muss nur dem Kichern und Quicken nach….

 

 

EC4E5E77-E39B-4E9A-8793-56C852D8329A

 

Dieses Geräusch hätte gerne auch ihr Auto machen können. Wo ist das Auto?

 

 

 

 

95E13005-AF96-4E0C-A4EC-A7F1D245E30CTrotz Fietjes Quengelei sitzen die beiden nach 42 Minuten wieder im Auto.

 

 

 

 

 

4954D9FE-FB13-4A2D-B817-D4A095BB66F3

Nachmittags freut Fietje sich mächtig. Irgendwie hat Frau Schneck es geschafft an dem neugierigen Mäuserich vorbei eine rote Kerze zu kaufen und einen kleinen Weihnachtsstern. Als dann das Strickkränzchen kommt, ist das Tischchen weihnachtlich gedeckt. Das kleine Tischchen ist zwar viel zu klein für die viel zu große Kerze, aber Fietje ist selig und das Strickkränzchen muss Fietjes weihnachtliches Geträller ertragen. Wobei Fietjes Sicht ist, sie dürfen lauschen. „Nächste Woche aber bitte ohne Weihnachten!“ hört Fietje noch ein Strickmädchen beim Hinausgehen flüstern.